Get Adobe Flash player

Technik - Thermische Solaranlagen

Solarkollektoren wandeln mit Hilfe von Absorbern Sonnenstrahlen in Wärme um und unterstützen somit die Brauchwassererwärmung und die Heiz-Anlage.solar-warmwasserspeicher-pufferspeicher

Die erzeugte Wärme wird an das Solarmedium (Frostschutzmittel) abgegeben und mit Pumpen zum dazugehörigen Speicher transportiert.

Man unterscheidet Flachdachkollektoren als Aufdach-Anlagen, die über dem Ziegeldach montiert werden und Indachkollektoren, die in die Dachhaut integriert werden.

Bei Großflächenkollektoren, speziellen Formaten und bei schwierigen Einbausituationen helfen Vertriebspartner mit Kranmontagen. Besonders geeignet zur Unterstützung der Heizung sind Vakuumkollektoren als Röhrenkollektoren, die bei kälterer Umgebung einen höheren Wirkungsgrad erzielen. Wo speichern Sie die erzeugte Wärme?

In Solar-Brauchwasserspeichern, hier wird Warmwasser erzeugt.

In Solar-Pufferspeichern, hier wird Heiz-Wasser über Wärmetauscher vom Solarmedium erwärmt.

In Schichten-Pufferspeichern, auch hier wird das Heizungswasser über Wärmetauscher erwärmt.

Dieses Speichersystem eignet sich besonders bei mehreren Wärmeerzeugern wie z. B. Öl-, Gas-, Hackschnitzel-, Stückholz-, oder Pelletsheizung und für mehrere Verbraucher wie Heizkörper, Fußbodenheizung, Wandheizung und natürlich Warmwasser, die alle ein unterschiedliches Temperaturniveau haben.

www.sonnenkraft.de (Solarbedarf online berechnen)
www.broetje.de